KryoLipoSlim anstatt Liposuktion (Fettabsaugung): Fettpölsterchen einfach wegfrieren lassen in der Knetbank Bern

Liposuktion (Fettabsaugung) ist eher nichts für Sie? Die Kryolipolyse ist eine nicht invasive Methode um diät- und sportresistente Fettpolster zu reduzieren:

  • Eine hochpräzise Kühlung initiiert einen Entzündungsprozess des Unterhautfettgewebes.
  • Dieser führt zur Apoptose (Zelltod) der Fettzellen.
  • Das umliegende Gewebe (Muskeln und Organe) bleibt intakt: Denn Fettzellen sind kälteempfindlicher als andere Zelltypen und kristallisieren bereits bei +4 Grad.
  • In den Wochen nach der Anwendung bauen körpereigene Entzündungszellen die betroffenen Fettzellen ab.

Das Verfahren mindert Fettpolster an bestimmten Körperstellen im Sinne einer Körperformung. Nach einer Behandlung müssen die abgestorbenen Fettzellen von der Leber abgebaut und vom Lymphsystem abtransportiert werden.

Für einen maximalen Erfolg empfehlen wir, einige Dinge zu beachten:

  • viel Wasser trinken (2–3 Liter pro Tag),
  • gesund esssen,
  • regelmässig Ausdauer und Kraft trainieren,
  • und evtl. eine Lymphdrainage durchführen lassen.

Rauchen, Alkoholgenuss, wenig Bewegung sowie entzündungshemmende Mittel hingegen verlangsamen den Prozess.

Das Programm «KryoLipoSlim» der Knetbank Bern beinhaltet drei verschiedene Programmpunkte:

  • Das gezielte «Wegfrieren» der Fettpölsterchen mittels Kryolipolyse.
  • Eine zusätzliche Unterstützung des Fettabbaus durch einen hochwirksamen Tee.
  • Eine begleitende Ernährungsberatung.

Je nachdem kann das Programm durch weitere nicht-invasive Methoden der medizinischen Kosmetik ergänzt werden.

Für wen ist die Methode – welche gewissermassen eine Liposuktion (Fettabsaugung) ersetzt – geeignet?

Die Behandlung eignet sich explizit dafür, lokale Fettpolster loszuwerden. Sie ist jedoch nicht dafür geeignet, generell abzunehmen.

Ferner eignet sich die Methode Unterhautfett (subkutanes Fett) zu reduzieren. Der vor allem bei Herren zu findende Bierbauch, der zu einem guten Teil aus Viszeralfett besteht, ist also eher kein Fall für uns. (Grundsätzlich behandeln wir aber auch Herren erfolgreich.)

Wie funktioniert die Kryolipolyse in der Knetbank Bern?

Die Kryolipolyse nutzt den Umstand, Fettzellen kälteanfälliger sind als das umliegende Gewebe. Ein Vlies mit Gel zwischen Haut und Applikator verhindert Erfrierungen. Sensoren ermöglichen es, die Kühlung zu überwachen und anzupassen.

Anstatt Liposuktion (Fettabsaugung): Wie gross sind die Zonen?

Die Behandlung erfolgt zonenweise. Pro Sitzung können maximal zwei bis drei (unterschiedlich grosse) Zonen ‹eingefroren› werden.

Anstatt Liposuktion (Fettabsaugung): Wie lange muss ich auf das Ergebnis warten?

Der Behandlungserfolg ist erst nach einigen Wochen sichtbar. Dies liegt daran, dass es bis zu 90 Tage dauert, bis die entsprechenden Fettzellen vom Körper abgebaut worden sind.

Anstatt Liposuktion (Fettabsaugung): Wie viele Behandlungen sind notwendig?

In nur einer einzigen Behandlung kann das Fett in der im behandelten Bereich um 25 bis 30 % reduziert werden. Für ein optimales Resultat sind mehrere Behandlungen im Abstand von jeweils ein paar Wochen sinnvoll. Wie viele Behandlungen notwendig sind, ist  unterschiedlich. Im Schnitt sind es ca. drei Behandlungen.

Grundsätzlich ist unser Programm auf 3 Monate ausgerichtet und beinhaltet auch einen Termin für eine allenfalls notwendige Korrektur (Garantie).

Ist die Behandlung in der Knetbank Bern schmerzhaft?

Das Vakuum wird von manchen Kund*innen als schmerzhaft empfunden. Durch das anschliessende Einfrieren wird die betroffene Körperstelle jedoch betäubt und die wietere Behandlung ist dann schmerzfrei.

Gibt es Nebenwirkungen?

Nach der Behandlung können als Nebenwirkungen Blutergüsse, Hautrötungen und Taubheitsgefühle der Haut auftreten. Diese Nebenwirkungen halten in den meisten Fällen nicht länger als eine Woche an.

E. vorher

E. nachher

E. vorher

E. nachher

Simon vorher

Simon nachher

Was gilt es in den Tagen nach den Behandlungsterminen zu beachten?

Zumal Sie keiner Operation unterzogen werden, benötigen Sie weder Narkose noch Erholungszeit und Sie können prinzipiell direkt nach der Behandlung arbeiten gehen. Zwei Dinge gilt es dennoch zu beachten:

  • In den Tagen direkt nach der Behandlung empfehlen sich weder Sonnenbäder noch Saunagänge.
  • Um die Rückbildung der betroffenen Hautpartien zu fördern, werden Sie während einigen Tagen ein Korsett tragen.

Und was ist mit dem hochwirksamen Tee?

Ein Detox-Tee unterstützt die körpereigenen Prozesse und führt zu einem noch besseren Ergebnis.

Wie war das nochmals mit der Ernährungsberatung?

Soviel wollen wir hier verraten: Vor allem das erste Jahr nach der Behandlung wir darüber entscheiden, ob Sie Ihre Fettpölsterchen dauerhaft loswerden. Nach Überbrückung dieser kritischen Zeit stellt sich der Körper um und es wird einfacher, den Erfolg zu halten.

Preise

Die Preise variieren stark, je nach Art und Anzahl Zonen.

Onlinebuchung

1 Antwort
  1. Simon
    Simon sagte:

    Ich kann die Kryolipolyse-Behandlung aus persönlicher Erfahrung durch Frau Dias nur bestens empfehlen. Aktuell bin ich seit sechs Wochen in Behandlung (Halbzeit) und die Resultate sind jetzt schon überwältigend.
    Frau Dias hat ein sehr grosses Fachwissen auf dem Gebiet der Kryolipolyse, das sie sehr einfühlend und professionell einzusetzen weiss. Dies erfahre ich seit dem Erstgespräch für die Beratung bis heute. Ich schätze es zudem sehr, dass unsere Gespräche während der Behandlungen auch mal privat sein dürfen.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.